Stadtwaldgürtel 32 . 50931 Köln 02 21/4 00 28 20mail@dr-lang.de

Unser Kiefergelenk – ein richtiger Knackpunkt

Seit November 2010 haben wir unser Behandlungsspektrum in Kooperation mit Werner Röhrig – Physiotherapeut und Fachlehrer Manuelle Therapie – in unserer Praxis erweitert:

Manuelle strukturelle Analyse der Kiefergelenke (MSA nach Prof. Dr. Bumann) In der MSA werden die Kiefergelenke mittels spezifischer Handgriffe auf eventuell vorhandene Funktionsstörungen und mögliche Schmerzauslösungen im Kopf- und Gesichtsbereich untersucht. Aufbissstörungen und deren Abhängigkeit zu möglichen Kiefergelenksfehlstellungen werden analysiert. Zudem werden Gelenkgeräusche befundet und ihre Behandlungsnotwendigkeit festgestellt.
Manualtherapeutischer struktureller Befund (MSB nach Werner Röhrig) Der MSB wurde entwickelt, um eventuelle Auswirkungen der Kiefergelenke und/oder des Aufbisses auf die Wirbelsäule und hierfür bedeutender Hirnnerven zu erkennen. Im MSB werden die Schädelknochen sowie die Nerven des Kopfes untersucht und das hieraus resultierende Beschwerdebild im Anschluss analysiert. Ausserdem erfolgt eine Untersuchung der Halswirbelsäule und des Beckens, um auch hier Funktionsstörungen zu erkennen und deren Abhängigkeit zum Kiefergelenk zu klären.

Beide Untersuchungen werden von Werner Röhrig durchgeführt.

    Eine MSA/MSB-Untersuchung bietet sich an, wenn folgende Symptome vorliegen:

  • Kopf-/Gesichtsschmerzen
  • Kiefergelenksschmerzen
  • Kiefergelenksgeräusche
  • Ohrgeräusche
  • Halswirbelsäulenbeschwerden
  • Rückenschmerzen
  • Schwindel
  • Unklare Bauchschmerzen
  • Schmerzen in der Hüftregion
  • Bei Fragen hierzu sprechen Sie uns bitte an!

    Mehr unter www.roehrig-koeln.com

MENU