Stadtwaldgürtel 32 . 50931 Köln 02 21/4 00 28 20mail@dr-lang.de

Vorbeugung vor Gebisserkrankungen

Gesundheit und gesundes Gebiss gehören zusammen

Als Vereinigung biologisch orientierter Zahnärzte geht die GMZ von der Gesundheit des Menschen als unteilbarem Ganzen aus. Sie betrachtet alle Erkrankungen, also auch die des Gebisses, als Störungen, die den ganzen Menschen erfassen. Gebisserkrankungen gehören zur großen Gruppe der Allgemeinerkrankungen des Herz- und Kreislaufsystems, des Bewegungs- und Halteapparates, sowie des Verdauungstraktes, des Stoffwechsels und der Psyche. Eine wirksame Vorbeugung all dieser Krankheiten muss ihre gemeinsamen Ursachen berücksichtigen. Sie umfassen neben Erbfaktoren alle Lebensgewohnheiten und Umwelteinflüsse, die das Gleichgewicht von Körper, Seele und Geist stören.

Die drei wichtigen Krankheitsformen des Zahn-, Mund- und Kieferbereiches – Karies, Paradontopathien und Kieferanomalien – beruhen vor allem auf Fehlernährung, Bewegungsmangel und Fehlatmung.

Mehr anzeigen

 

Kompletter Artikel als PDF-Download

MENU